Unser Konzept überzeugt hochkarätige Jury

Vor knapp zwei Monaten erst eröffnet und schon prämiert: VAUND gewinnt “Store of the Year“-Award 2020. Wir fühlen uns geehrt.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) zeichnet jährlich die besten und interessantesten Geschäfte aus. Dieses Jahr konnten wir in der Kategorie „Concept Store“ überzeugen. Ende Januar nahmen wir den Preis auf dem 16. Deutschen Handelsimmobilienkongress in Berlin entgegen.

„Der digitale Ansatz auf der Verkaufsfläche besticht und hilft dem Kunden spielerisch, tiefer in die Story des jeweiligen Produktes einzusteigen“, lobt der Laudator Edgar Rosenberg, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Retail Brand Services, auf der Veranstaltung und fügt hinzu: „Endlich ein Einzelhandelsformat, das auch Digital Natives wieder in die Innenstädte lockt“.

„Es war ein tolles Gefühl bei der Verleihung“, erzählt Michael Volland, einer von unseren drei Gründern. „Wir freuen uns wahnsinnig, dass die Expert*innenjury mit diesem Preis das neue, puristische, persönliche und packende Store-Konzept des VAUND Stores anerkennt und sieht, welchen Kund*innennutzen und welches Wertschöpfungspotenzial wir damit bieten“.

Über ein paar Ecken erfuhren wir von dem Preis und haben uns direkt für die Kategorie “Concept Store“ beworben. Dafür muss man ein übergreifendes, neues Store-Konzept bieten. „Das passte direkt, denn wir sind anders und außergewöhnlich“, betont Michael Volland stolz. Und er behielt Recht – aus der Bewerbung wurde eine Nominierung und daraus ein Gewinn.

WEITERE BEITRÄGE

Menü